Checkliste 1-2 Wochen

Laden Sie unsere Umzugsliste „In 1-2 Wochen ist Umzug“ als PDF-Datei herunter oder erstellen Sie sich aus unseren Informationen eine persönliche Checkliste. So denken Sie an alles!

Checkliste „noch 1 Woche“ als PDF

Die In-1-bis-2-Wochen-ist-Umzug-Checkliste

Der Umzug rückt näher! In ein bis zwei Wochen können Sie noch jede Menge organisieren und schaffen. Denken Sie auch rechtzeitig daran, Behörden und Ihre Vertragspartner über Ihren umzug zu informieren. Dazu steht Ihnen unsere Adressänderung-Checkliste zur Verfügung.

1-2 Wo. vorher

Umzugscheckliste: 1 bis 2 Wochen vor dem Umzug

Allgemeine Aufgaben

Umzugsmitteilung und/oder Nachsendeauftrag:
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Post Sie auch an der neuen Adresse erreicht

Nutzen Sie unsere kostenlose Umzusgsmitteilung: Nennen Sie uns einfach Ihre alte und Ihre neue Anschrift. Wir kümmern uns darum, dass möglichst viele solcher Unternehmen und Institutionen, die Ihre alte Adresse bereits kennen, Ihre neue Adresse erhalten. So können Ihre Vertragspartner (Banken, Versicherungen, Verlage, Verbände…) Sie direkt an Ihrer aktuellen Adresse erreichen. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Nutzen Sie auch den NACHSENDESERVICE! Dabei wird Ihre Post sicher an Ihre neue Adresse weitergeleitet. Mehr zu den Leistungen und Preisen erfahren Sie auf der Seite zum Deutsche Post Nachsendeauftrag.

Heizkostenabrechnung mit bisherigem Vermieter abklären
Termin zur Wohnungsübergabe vereinbaren

Termin mit dem Vermieter vereinbaren und nicht vergessen, ein Wohnungsübergabeprotokoll vorzubereiten

Abdeckung für empfindliche Böden besorgen
Nachsendeservice bei der Deutschen Post beauftragen
  • Spätestens jetzt Nachsendeservice der Deutschen Post beauftragen
  • Auftragsdauer bestimmen! 6 oder 12 Monate? 
Nachbarn per Aushang über Auszug / Umzug informieren
Werkzeugkiste zusammenstellen

Sind alle notwendigen Werkzeuge vorhanden?

  • Schraubenzieher
  • Hammer
  • Spannungsprüfer
  • Metermaß
  • Bohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Zangen
  • Nägel, Schrauben und Dübel
  • Spachtelmasse und Spachtel
Ablesetermin für Zählerstände vereinbaren
Parkplatzabsperrung organisieren

Sondergenehmigung für Parkplatzabsperrung am alten und neuen Wohnort beantragen, sofern Sie keine Spedition damit beauftragt haben

Alte Wohnung

Kartons packen

Wenn Sie selber ein- und auspacken, jetzt alles packen, was bis zum Umzug nicht mehr benötigt wird. Zum Beispiel:  

  • Je nach Jahreszeit: Winter- oder Sommerkleidung
  • Bücher, CDs, DVDs
  • Ggf. Unterhaltungselektronik, wie TV, DVD-Player, Musikanlage
  • Selten genutzte Küchenutensilien und den überwiegenden Teil des Geschirrs
  • Keller und Speicher leerräumen, Sachen verpacken
Lebensmittelvorrat aufbrauchen
Kühltruhe abtauen
Umzugskartons packen

Wenn Sie selbst ein- und auspacken, jetzt anfangen und Dinge einpacken, die nicht mehr gebraucht werden! Umzugsmittel bereithalten wie z.B.

  • Decken und  Bettlaken
  • Spannbänder (zum Festbinden von Möbeln im Kleintransporter o. ä.)
  • Packpapier und Luftpolsterfolie
  • Klebeband
  • Müllsäcke (120 l)
  • Schutzhandschuhe
Überprüfung und Aktualisierung von Einzugsermächtigungen/Daueraufträgen
Hausapotheke überprüfen und bei Bedarf ergänzen

Neue Wohnung

Handwerkertermine bestätigen lassen
Teppiche und Gardinen
  • Teppiche und Gardinen reinigen lassen
  • Ggf. Änderungen für neue Wohnung vornehmen oder Fachmann beauftragen
  • Neue Jalousien, Gardinen und Teppiche für neue Wohnung kaufen
Übergabe der neuen Wohnung

Zustand der neuen Wohnung zusammen mit Vermieter überprüfen, Zählerstände ablesen und alles schriftlich festhalten

Bankkonto am neuen Wohnort eröffnen (wenn nötig)
Neue Nachbarn über den Umzug informieren
Organisation der Umzugshelfer

Ort und Zeit festlegen und alle Umzugshelfer informieren

Energieversorger wechseln?
  • Strom- und Gasberbrauchswerte der neuen Wohnung erfragen
  • Angebote von Strom- und Gasanbietern einholen
  • Preisvergleich Stromanbieter und Gasversorger durchführen, Unterlagen einholen, ggfs. wechseln
Mietkaution schon bezahlt?
  • Unterschiedliche Anlageformen prüfen und Angebote anfordern
  • Optionen prüfen und mit dem neuen Vermieter besprechen

Tag vorher

Umzugscheckliste: Ein Tag vor dem Umzug

Allgemeine Aufgaben

Parkplatz vor dem Haus reservieren (lassen über Spedition?)
Bargeld abheben
Verpflegung für Umzugshelfer besorgen
Schlüssel für Aufzüge, Einfahrten etc. besorgen
Prüfen, ob alle Schlüssel vorhanden sind
Teppiche und Böden abdecken
Müllsäcke und Reinigungsmittel bereit stellen
Handy aufladen

Alte Wohnung

Letzte Kartons packen

Prüfen, ob alle Kartons richtig und ausreichend beschriftet sind

Pflanzen gießen und umzugssicher verpacken
Wertvolles und persönliche Unterlagen

Wertvolles sowie persönliche Unterlagen sicher verstauen, an vertrauenswürdige Personen übergeben oder persönlich in die neue Wohnung bringen

Koffer mit persönlichem Bedarf für den Umzugstag und danach packen

Medikamente, Waschzeug, Kleidung, Wäsche etc. nicht vergessen

Kühlschrank abtauen
Schränke und Schubladen verkleben

Schrankschlüssel ggf. mit Klebeband am Schrank festkleben

Umzugstag

Umzugscheckliste: Am Umzugstag

Alte Wohnung

Aufgaben
  • Restliches Umzugsgut einpacken
  • Umzugshelfer einweisen
  • Treppenhaus auf Vorschäden prüfen
  • Zuerst die Möbel verladen (lassen), danach die Umzugskartons
  • Kontrollieren, ob in der alten Wohnung nichts vergessen wurde
  • Wohnung reinigen
  • Wohnung mit Vermieter begehen, Wohnungsübergabeprotokoll unterschreiben lassen
  • Kautionsrückgabe besprechen und Schlüssel zurück geben
  • Zählerstände überprüfen
  • Treppenhaus nach dem Umzug reinigen und prüfen, ob durch den Umzug Schäden entstanden sind
  • Briefkasten leeren
  • Namenschilder abmontieren

Neue Wohnung

Aufgaben
  • Böden abdecken
  • Beleuchtung anbringen
  • Möbelstellpläne an die Zimmertüren hängen
  • Umzugshelfer einweisen
  • Treppenhaus auf Vorschäden prüfen
  • Erst Möbel stellen, dann die Kartons auf die Zimmer verteilen
  • Trinkgelder verteilen
  • Treppenhaus nach dem Umzug reinigen und prüfen, ob durch den Umzug Schäden entstanden sind
  • Namenschilder anbringen

Danach

Umzugscheckliste: Nach dem Umzug

Allgemeine Aufgaben

Behörden und Vertragspartner informieren

Einwohnermeldeamt, Kfz-Zulassungsstelle, ggf. Agentur für Arbeit, Sozialamt, Finanzamt, Bafög-Amt, Kreiswehrersatzamt, Bundesamt für Zivildienst etc. über neue Adresse informieren. Nutzen Sie auch unsere kostenlose Umzugsmitteilung!

Müll umweltgerecht entsorgen

Neue Wohnung

Bei berufsbedingtem Umzug: Belege sammeln

Belege zu allen umzugsbezogenen Kosten sammeln und als Werbungskosten bei Steuererklärung geltend machen

Einweihungsparty veranstalten
Möbel zusammenbauen / neue Möbel kaufen
Neue Tageszeitung abonnieren
  • regionale und/oder überregionale Zeitung?
  • Tageszeitung oder nur Ausgabe am Wochenende?
  • Angebote Abonnements prüfen
  • Probeabo abschließen
  • Wunschzeitung abonnieren
Stromanbieter oder Gasversorger wechseln?
  • Schnell prüfen,  ob Strom- oder Gasanbieterwechsel sich lohnt
  • Angebote einholen, Preise vergleichen und Vertrag anfordern
  • Vollmacht an neuen Versorger für Kündigung des alten erteilen
Geliehenes Werkzeug und Verpackungsmaterial zurückgeben
Visitenkarten und Adressaufkleber bestellen
  • Neue Visitenkarten an Freunde, Familie oder Geschäftspartner verteilen
  • In Briefen, die an Firmen und Behörden verschickt werden, ausdrücklich auf die Adressänderung hinweisen
Wohnung einrichten