Zusammenziehen Umzugscheckliste

Laden Sie unsere Umzugsliste „Als Paar zusammenziehen“ als PDF-Datei herunter.

Checkliste Zusammenziehen als PDF

Umzug zu zweit: Checkliste für das Zusammenziehen

Da haben sich zwei gefunden – schön, dass Sie zusammenziehen wollen in eine gemeinsame Wohnung! Diese Checkliste enthält Punkte, an die Sie dabei denken sollten.

1-3 Mo. vorher

Umzugscheckliste: 1 bis 3 Monate vor dem Umzug

Allgemeine Aufgaben

Umzugsmitteilung und/oder Nachsendeauftrag:
Sorgen Sie dafür, dass Ihre Post Sie auch an der neuen Adresse erreicht

Nutzen Sie unsere kostenlose Umzugsmitteilung: Nennen Sie uns einfach Ihre alte und Ihre neue Anschrift. Wir kümmern uns darum, dass möglichst viele solcher Unternehmen und Institutionen, die Ihre alte Adresse bereits kennen, Ihre neue Adresse erhalten. So können Ihre Vertragspartner (Banken, Versicherungen, Verlage, Verbände…) Sie direkt an Ihrer aktuellen Adresse erreichen. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Nutzen Sie auch den NACHSENDESERVICE! Dabei wird Ihre Post sicher an Ihre neue Adresse weitergeleitet. Mehr zu den Leistungen und Preisen erfahren Sie auf der Seite zum Deutsche Post Nachsendeauftrag.

Beim Ummelden den Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ) nicht vergessen

Seit 2013 wird der Rundfunkbeitrag pro Wohnung berechnet. Rundfunkbeitrag (ehemals GEZ) bezahlen

Prioritätenliste erstellen

Welche Möbel/Gegenstände sind für Sie unverzichtbar und bei welchen können Sie beim Zusammenziehen Kompromisse schließen?

Informationen zu steuerlichen Vorteilen einholen


Alte Wohnung

Umzugsreihenfolge festlegen

Wenn Sie aus zwei Wohnungen in eine neue Wohnung ziehen, überlegen Sie, in welcher Reihenfolge sinnvollerweise umgezogen werden soll

Neue Wohnung

Versicherungen zusammenlegen
  • Prüfen, welche Versicherungen zusammengelegt werden können und überflüssige Versicherungen rechtzeitig kündigen
  • Hausratsversicherung für die neue Wohnung abschließen
Wohnbedürfnisse aufschreiben

Überlegen Sie wo und wie Sie wohnen und leben möchten und gleichen Sie Ihre Vorstellungen mit Ihrem Partner ab

Auswahl des neuen Zuhauses

Schauen Sie sich lieber eine Wohnung mehr als zu wenig an und besprechen Sie Ihre Vorstellungen von der Einteilung der Wohnräume und der Gestaltung

Mietvertrag auf den Namen beider Partner abschließen

Auf diese Weise sind Sie gleichberechtigte Mieter und haften auch gemeinsam

Listen erstellen: Was ist da, was wird neu gebraucht, was ist übrig?

Überlegen Sie, was neu angeschafft werden muss und was ggf. doppelt vorhanden und verkauft oder verschenkt werden kann

Ggf. Zweitwagen anmelden
Telefon- und Internetverträge zusammenführen

Prüfen Sie, ob Sie Ihren Telefonvertrag sowie Internet­anschluss vorzeitig kündigen können. Kann Ihr Anbieter Ihren Vertrag auch am neuen Wohnort erfüllen, läuft der Vertrag weiter. Bietet das Unternehmen die Leistung dort nicht an, können Sie mit einer bestimmten Frist vorzeitig kündigen. Viele Anbieter reagieren aber kulant auf Anfragen, besonders, wenn beide Partner beim selben Unternehmen Kunde sind. Informieren Sie Ihre Anbietern rechtzeitig über den Zeitpunkt Ihres Umzugs mit und fordern Sie sie auf mitzuteilen, ob sie am neuen Wohnort ihre Dienste in gewohnter Qualität und Umfang anbieteen. Sollte eine solche Leistung nicht möglich sein, kündigen Sie die bestehenden Verträge mit Verweis auf den Umzug nachweislich, d.h. per Einschreiben mit Rückschein.