Telefonanbieter wechseln

Einen Festnetz-Anschluss gibt es wahlweise einzeln oder im Verbund mit einem DSL-Paket. Hier haben wir häufige Fragen und Antworten rund um den Telefonanschluss zusammengetragen.

Telefonanbieter wechseln und neuer Telefonanschluss bei Umzug

Einen Festnetz-Anschluss gibt es wahlweise einzeln oder im Verbund mit einem DSL-Paket. Wann sollten Sie sich um Ihren Telefonanschluss im neuen Heim kümmern? Gibt es ein Sonderkündigungsrecht beim alten Telefonanbieter? Diese und weitere Fragen zum Telefonanschluss beantworten wir hier:

Kündigung des alten Telefonvertrags

Bevor Sie einen neuen Vertrag abschließen, müssen Sie Ihren alten Vertrag kündigen. Bitte beachten Sie dabei die vereinbarten Kündigungsfristen in den AGBs Ihres Telefonanbieters.

Bei einem Umzug gilt kein Sonderkündigungsrecht, jedoch besteht normalerweise die Möglichkeit, den "alten Anschluss" mitzunehmen.

Bei Abschluss eines Vertrags mit einem neuen Telefonanbieter, sollten Sie klären, ob der neue Telefonanbieter die Kündigung beim alten Telefonanbieter für Sie übernimmt. Dies ist in der Regel der Fall. Dann nämlich können sich der alte und der neue Telefonanbieter untereinander abstimmen und einen gemeinsamen Termin für die Umschaltung finden.

Wer Kunde einer Sparte der Deutschen Telekom ist, kann sich einen Teil der Arbeit durch den Umzugsservice der Telekom abnehmen lassen.

Wie finde ich den richtigen Telefonanbieter?

Im Internet haben Sie die Möglichkeit auf den Seiten der Telefonanbieter die Verfügbarkeit eines Anschlusses direkt unter Eingabe Ihrer neuen Postleitzahl zu prüfen. Sie erfahren, ob der Telefonanbieter bei Ihrem neuen Zuhause einen Anschluss installieren kann und ob Sie die jeweiligen Produkte, die Sie interessieren überhaupt nutzen können.

Wie ermittel ich den richtigen Telefonanschluss und Tarif?

Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken, was Sie wirklich benötigen, damit Sie nachher nicht auf bestimmte Funktionen verzichten müssen oder zu viel Geld ausgeben. Alle Informationen über mögliche Telefonanschlüsse (analoger Telefonanschluss, ISDN-Anschluss, DSL, Kabelanschluss, ...) und über die entsprechenden Tarife finden Sie im Internet. Viele Anbieter stellen Änderungsformulare und Verträge zum Download bereit.

Kann ich beim Telefonanbieterwechsel meine Rufnummer mitnehmen?

Laut Gesetz haben Sie das Recht Ihre Rufnummer mitzunehmen, vorausgesetzt Ihr Vorwahlbezirk ändert sich nicht.

Sie sollten aber vorher bei Ihrem neuen Anbieter klären, ob eine Mitnahme wirklich möglich ist. Hierfür muss dann beim alten Telefonanbieter ein sogenannter Portierungsauftrag gestellt werden. In der Regel erfolgt dies in Absprache mit dem neuen Telefonanbieter. Manche Anbieter berechnen für die Rufnummernportierung eine Gebühr.

Ich habe einen neuen Telefonanschluss beantragt. Wie geht es weiter?

Ihre Daten und Ihre Bonität werden geprüft. Wenn alles in Ordnung ist, erhalten Sie per Post Ihre neuen Zugangsdaten und ggf. Ihre neue Rufnummer. Falls Sie neue Hardware bzw. Endgeräte benötigen, werden Ihnen diese ebenfalls zugeschickt. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Bearbeitung 4-6 Wochen dauern kann.

Bekomme ich von meinem neuen Telefonanbieter neue Endgeräte?

Ihr neuer Telefonanbieter sendet Ihnen rechtzeitig die neue Hardware per Post zu. Die Installation und Konfiguration wird in der beiliegenden Bedienungsanleitung beschrieben. Sie können aber auch Ihre alten Geräte benutzen. Normalerweise werden diese aber dem alten Telefonanbieter nach der Umstellung zurück gesendet.

Wann ist ein Technikereinsatz notwendig?

Wenn Sie eine neue Leitungsverbindung zwischen der Telefonvermittlungsstelle und Ihrem Hausanschluss benötigen, ist ein Technikereinsatz notwendig. Ihr neuer Telefonanbieter vereinbart dann einen Termin mit Ihnen.

Wann wird mein neuer Anschluss freigeschaltet?

Ihr neuer Telefonanbieter teilt Ihnen den Anschlusstermin schriftlich mit. Im Laufe dieses Tages wird Ihr neuer Anschluss freigeschaltet. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre neue Hardware vorher anzuschließen. Bei der Umstellung wird es zu einer kurzen Betriebsunterbrechung kommen.

Umzugsadresse mitteilen

Vertragspartner hier kostenlos informieren!

Jetzt nutzen

Briefe nachsenden lassen

So wird Ihre Post an Ihre neue Adresse umgeleitet – bis zu zwei Jahre lang. 

Nachsendeauftrag

Energieversorger wechseln

Flexible Produkte, faire Preise, guter Service: Ihr neuer Energieversorger!

Energieversorger

Internet, Telefon & TV

Im besten Netz der Telekom

Jetzt informieren

nachsendeservice umzug umziehen

Nachsendeauftrag

So wird Ihre Post an Ihre neue Adresse umgeleitet – 6,12 oder 24 Monate lang.
Nachsendeservice beauftragen