Umzug mit Haustieren

Ein Umzug ist anstrengend für alle Beteiligte - auch für Ihre Haustiere. Bei Käfigtieren ist die Umstellung relativ problemlos, bei anderen erzeugt der Umzug deutlich mehr Stress.

Mit Tieren stressfrei umziehen

Ein Umzug bedeutet Stress für alle Beteiligten - auch für Ihre Haustiere. Bei Käfigtieren ist die Umstellung relativ problemlos. Dagegen muss bei Hunden und Katzen einiges beachtet werden, denn für diese bedeutet ein Umzug einen Revierwechsel.

Hunde

Hunden fällt die Umstellung auf ein neues Revier recht einfach. Der Hund wird, je nach seinem Charakter, den Umzug eher als Abenteuer ansehen. Als Rudeltier genügt dem Hund Ihre Erreichbarkeit. Bevor Sie Ihren Liebling allerdings ins Auto springen lassen, sollte er ans Autofahren gewöhnt sein. 

Meistens verbinden Hunde eine Fahrt mit einem Besuch beim Tierarzt. Daher sollten Sie Ihren Hund vor dem Umzug ein paar Mal im Auto mitnehmen.

Katzen

Schwieriger verhält es sich bei einem Umzug mit Katzen. Am besten transportieren Sie Ihren Liebling in einem fluchtsicheren Käfig, wie er in jeder Tierhandlung erhältlich ist. Denken Sie daran, Ihre Katze vorher an den Käfig zu gewöhnen. Wirken Sie beruhigend auf sie ein, denn die Enge des Käfigs könnte ihre Fluchtinstinkte wecken. Ist Ihr Liebling einmal verängstigt, wird sie alles tun, um aus dem Käfig zu entkommen. Gehen Sie im Zweifelsfall vor Ihrem Umzug mit der Katze zum Tierarzt und lassen Sie sich dort beraten.

Bei einer längeren Autofahrt zur neuen Wohnung denken Sie an das Katzenklo und planen Sie mindestens eine Pause für die Katze ein. In der neuen Wohnung angekommen, behalten Sie Ihre Katze so lange im Käfig oder in einem schon eingerichteten Raum, bis die Möbelpacker weg sind. Lassen Sie sie erst heraus wenn es ruhig ist. Ihre Katze wird dann selbständig die neue Umgebung erkunden.

Kleintiere

Kaninchen, Hamster oder Vögel machen beim Umzug generell keine großen Probleme. Vermeiden Sie, dass sie in den Umzugsstress miteinbezogen werden.

Halten Sie Hamster oder Meerschweinchen während der Reise in gemütlich eingerichteten Pappkartons.

Legen Sie die Kartons mit Kleintierstreu aus und fügen Sie noch ausreichend Futter hinzu. Ist der Umzug vorbei, können Sie Ihre Lieblinge wieder in den gewohnten Käfig umsiedeln.

Tasso-Zentrale

Registrieren Sie Ihr Tier kostenlos bei der Tasso-Zentrale. Falls Ihr Haustier einmal verloren geht, kann es so schneller gefunden werden. Sollte Ihr Haustier bereits dort gemeldet sein, denken Sie bitte daran, der Tasso-Zentrale Ihre neue Anschrift mitzuteilen.

Umzug ins Ausland

Was Sie beachten müssen, wenn Sie mit Haustieren ins Ausland umziehen.

europcar umziehen umzug

Transporter mieten

Umzugstransporter: Vorteilsangebot nutzen und 10% Rabatt sichern.
Transporter günstig mieten

Umzug organisieren

Umzugsboxen mieten, Umzugskartons kaufen, Umzugshelfer anfordern u.m.
Umzug planen, berechnen, buchen

Weiterführende Links

Checkliste für Ihren Umzug mit Katzen, Hund oder anderen Haustieren 
Umzug mit Hund? Alles über die Hundesteuer