Wohnungsübergabeprotokoll

Mieter und Vermieter sollten vor dem Auszug ein Wohnungsübergabeprotokoll anfertigen. So wird Streit über den Zustand der Wohnung vermieden, zum Beispiel wegen Schönheitsreparaturen.

Vermeidet Streitigkeiten: Das Wohnungsübergabeprotokoll

In welchem Umfang ein Mieter beim Auszug Reparaturen durchführen muss, ist nicht nur eine rechtliche Frage, sondern auch des tatsächlichen Zustands der Wohnung.

Wer als Mieter einfach auszieht und dem Vermieter die Schlüssel übergibt, riskiert noch Wochen nach seinem Auszug, die Aufforderung zu erhalten, bestimmte Arbeiten in der Wohnung kurzfristig zu erledigen.

Möglicherweise hat der Vermieter einen Sprung in der Fensterscheibe entdeckt oder er behauptet, die Badewanne sei defekt. Die Frage ist nur, wer die Schäden tatsächlich verursacht hat. Der Mieter in der Mietzeit? Oder ist der Nachmieter oder der Vermieter selbst verantwortlich, der ja schon längst den Schlüssel für die Wohnung hat?

Deshalb sollten Mieter und Vermieter vor dem Auszug gemeinsam ein Wohnungsübergabeprotokoll anfertigen. So wird Streit über den Zustand der Wohnung vermieden, zum Beispiel wegen Schönheitsreparaturen.

Download: Wohnungsübergabeprotokoll Muster

Mit dem Wohnungsübergabeprotokoll verpflichten sich weder Mieter noch Vermieter automatisch zur Behebung von Schäden

oder Durchführung von Schönheitsreparaturen. Es dient aber als wichtiger Nachweis oder Bestandsaufnahme von Schäden zum Zeitpunkt der des Auszuges bzw. Wohnungsübergabe.

Hier Wohnungsübergabeprotokoll Muster kostenfrei herunterladen!

Grundsätzlich ist für eine Verpflichtung des Mieters die Regelung im Mietvertrag und der Umfang der eigenen Abnutzung entscheidend.

Das unterschriebene Wohnungsübergabeprotokoll dient in jedem Fall, auch wenn nur ein Zeuge mit unterschrieben hat, als Beweismittel, falls sich ein Streit doch nicht vermeiden lässt. Der Vermieter kann in der Regel später keine Mängelansprüche durchsetzen, wenn er bescheinigt hat, dass er die Wohnung ordnungsgemäß zurückerhalten hat.

Lehnt der Vermieter es ab, sich an der Wohnungsbesichtigung zu beteiligen, sollte ein möglichst sachverständiger Zeuge, zum Beispiel ein Malermeister, Architekt, eventuell auch ein Nachbar, hinzugezogen werden, der dann das Protokoll mit unterschreibt. Auch Fotos können wichtige Beweismittel sein.

(Quelle: Deutscher Mieterbund)

kautionsfrei mieten umziehen

Mietkaution sparen

Mietkautionsbürgschaft: Verwenden Sie Ihr Geld für die Mietkaution lieber anders!
Kautionsfrei mieten

immobiliensuche umziehen umzug

Immobiliensuche

Ob Kaufen oder Mieten: hier wird alle 6 Sekunden eine neue Immobilie inseriert.
Wohnung finden